Was ist LeMi?

Unsere Organisation „LeMi – Bayerisches Netzwerk für Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte“ besteht seit Anfang 2010 und bietet seitdem nicht nur eine Plattform für Erfahrungsaustausch und Beratung in pädagogischen Fragen mit interkulturellem Schwerpunkt sondern setzt sich aktiv für Unterstützung der interkulturellen Schulentwicklungsprozesse und der Integration im Bildungsbereich ein. Als gemeinnütziger eingetragener Verein sind wir in der Lage, Spenden anzunehmen und Geldmittel für Projekte zu beantragen. Wir kooperieren mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Wissenschaft und Kunst, mit verschiedenen Stiftungen sowie Bildungseinrichtungen und bieten Fortbildungen für Lehrkräfte, Referendare und Studierende an. Wir pflegen Kontakte zu Netzwerken und Einrichtungen im Bereich Migration und Integration in Bayern und bundesweit.

Unser Netzwerk besteht derzeit aus etwa 140 Lehrkräften. Vier Vorstandsmitglieder des LeMi e.V. bilden das Sprechergremium des LeMi-Netzwerkes: Muhittin Arslan, Vasiliki Dourakaki, Anna Klassen und Amin Rochdi.

 


Förderprogramme